Autoren


Dr. Claudia Bundschuh arbeitete von 2001 bis 2011 in der Landesgeschäftsstelle und unterstützte als Fachberaterin im Bereich Kindergesundheit und Kinderschutz den Transfer von Praxiserfahrungen und wissenschaftlichen Erkenntnissen. Sie hat in dieser Zeit verschiedene Projekte zum Thema Kinderrechte, Kindeswohlgefährdung und Kindergesundheit wissenschaftlich begleitet. Seit 2011 hat Frau Dr. Bundschuh die Vertretungsprofessur “Pädagogik des Kindes- und Jugendalters” an der Hochschule Niederrhein inne.

Jürgen Fritz-Zech ist Diplom-Sozialarbeiter und Familienberater. Seit November 2013 arbeitet er als Fachberater für Familienselbsthilfe im Landesverband. Davor war er fast neun Jahre lang im DKSB Ortsverband Leverkusen tätig. Dort beriet er als Familientherapeut Kinder, Jugendliche, Eltern sowie Familien und baute soziale Projekte in der Stadt Leverkusen auf.

Der heutige Ehrenvorsitzende Dieter Greese engagierte sich fast 18 Jahre lang als Vorsitzender des Landesverbandes. 2012 stellte sich Dieter Greese aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl. Noch heute weiß der Landesverband um seinen großen Einsatz für den Kinderschutzbund und um seine großartige Expertise im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe.

Friedhelm Güthoff, Studium der Sozialpädagogik und Diplompädagogik. Nach mehrjährigen Tätigkeiten in der Heimerziehung, Erwachsenenbildung, Erziehungsberatung und der institutionalisierten Trennungs- und Scheidungsberatung arbeitete er von 1988 – 1995 als Erziehungswissenschaftler in der Forschung und Evaluation der Jugendhilfe. Seit 1995 ist er Geschäftsführer des Deutschen Kinderschutzbundes Landesverband NRW e.V.

Marlis Herterich kennt den Deutschen Kinderschutzbund durch und durch. Sie ist seit über 30 Jahren Mitglied im DKSB und Vorsitzende des Ortsverbandes in Köln. Seit 1994 engagiert sich die gelernte Buchhändlerin im Landesvorstand und wurde 2012 zur Vorsitzenden des Landesverbandes gewählt.

Martina Huxoll-von Ahn Die Dipl. Sozialpädagogin und Dipl. Pädagogin, ist seit 1995 beim Landesverband als Fachberaterin für den Bereich Gewalt gegen Kinder und Jugendliche aktiv. Zudem übt sie seit mehr als drei Jahren die Funktion der stellvertretenden Geschäftsführerin aus. Ihr obliegt auch die Landeskoordination der Elternkurse Starke Eltern – Starke Kinder®.

Eda Kanber hat im Frühjahr 2009 an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf den Master of Arts im Fach Medienkulturanalyse erworben und arbeitet seit dem beim Deutschen Kinderschutzbund Landesverband NRW e.V. Als Fachberaterin für die Bereiche Kindergesundheit und Medienkompetenz ist sie zuständig für die Elternkurse und die Projektentwicklung „GELKI! Gesund leben mit Kindern – Eltern machen mit.“ und „Wege durch den Mediendschungel – Kinder und Jugendliche sicher in der Medienwelt begleiten“.

Krista Körbes ist Diplom-Sozialwissenschaftlerin und arbeitete von 2010 bis 2013 in der Landesgeschäftsstelle. Sie unterstützte als Fachberaterin im Bereich Familienselbsthilfe den Transfer von Praxiserfahrungen und wissenschaftlichen Erkenntnissen in die Landespolitik. Ferner beförderte sie den Auf- und Ausbau von Initiativen der Familienselbsthilfe auf kommunaler Ebene durch Beratung der DKSB Orts- und Kreisverbände in NRW.

Jürgen Kura war von Mai 2010 bis Juni 2011 als Referent für Öffentlichkeitsarbeit bei der Landesgeschäftsstelle tätig. Als freiberuflicher Journalist waren und sind seine Schwerpunktthemen Familie und soziale Beziehungen. Zudem engagiert er sich ehrenamtlich für gemeinnützige Familienbildung.

Prof. Dr. Hans-Jürgen Schimke ist seit 1998 Mitglied im Landesvorstand DKSB LV NRW. Er beschäftigt sich im Rahmen von Lehraufträgen, Weiterbildungen und schriftlichen Expertisen vor allem mit den Themen Kindschaftsrecht und Jugendhilferecht.

Dr. Thomas Swiderek, Dipl. Sozialwissenschaftler und Erzieher, war von 2010 bis Anfang 2014 Mitarbeiter in der Landesgschaäftsstelle – zunächst im Modellprojekt “geRECHT in NRW” und später im Kompetenzzentrum Kinderschutz.

Katrin Tönnissen leitet die Bildungsakademie BiS und entwickelt das Programm strategisch weiter. Die Diplom-Pädagogin organisiert zusammen mit ihrem Team jährlich rund 90 Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte und ist verantwortlich für die zertifizierte Qualität bei der Bildungsakademie.

Nicole Vergin ist Diplom-Journalistin und arbeitet als Referentin für Öffentlichkeitsarbeit in der Landesgeschäftsstelle. Sie versorgt ihre Kolleginnen und Kollegen von Zeitungen, Radio und Fernsehen mit Informationen aus dem DKSB Landesverband NRW. Egal, ob es um Gewalt in der Familie, Kinder in den Medien oder Elternkurse geht. Außerdem betreut sie dieses Blog und schreibt für die Homepage. Vorher war sie viele Jahre lang als freie Journalistin für den WDR tätig – und hat Kindern und Erwachsenen Radio-Geschichten ins Ohr gesetzt.